Basic Pet Dog Advisor

Das Wissen über moderne Erziehungsmethoden, -möglichkeiten und -grenzenhpbild1
und die Ausarbeitung von einfachen Grunderziehungsmodellen ist wichtiger
Bestandteil dieses Lehrganges. Ein besonderes Augenmerk wird auch
auf die Förderung des Verständnisses der Tierhalter für die Bedürfnisse
von Hunden und auf die Verbesserung der Kommunikation sowie die
Stärkung der Beziehung zwischen Hund und Hundehalter gelegt.


Gegenstand und Ziel der Ausbildung
Gegenstand und Ziel der Ausbildung ist der Erwerb von Basiswissen im Bereich der
Erziehung von Hunden sowie die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten,
die es ermöglichen, das erworbene Wissen in der Praxis umsetzen zu können.
Es handelt sich um die Vermittlung von grundsätzlichem Wissen, der Lehrgang
berechtigt nicht dazu, im Namen des SzTVT in den Bereichen Hundetraining
oder Verhaltensberatung für Hunde tätig zu werden.

Ausbildungsziele
Basiswissen hinsichtlich:
Wesen und Bedürfnisse sowie über Umgang, tier- und tierschutzgerechte Haltung und Erziehung von Hunden
Ausdrucksverhalten beim Hund und den Einsatz nonverbaler Kommunikation beim Hund und Mehrhundehaltung
Lernverhalten, Lerntheorien und Motivation beim Hund
Clickertraining und Hundesportarten
Hunderassen betreffend konstitutionell und rassebedingten Wesensmerkmalen
Anatomie, Impfungen und Gendefekten sowie Tierschutz

Zielgruppe
- Tierpensions- und TierheimmitarbeiterInnen
- HundezüchterInnen
- HundefriseurInnen
- HundehalterInnenPraesenzzeiten

Lehrunterlagen: 5
Lehrgangslaufzeit: 5 Monate
Lehrgangsbetreuungszeit: 6 Monate

 

Lehrgangsgebühren
750,00 Euro inkl. MWSt.(TeilnehmerInnen aus Österr. und dem EU-Raum)Praesenzzeiten PSch
Zusatzkosten siehe Informationsmappe zu den Lehrgängen.

Es gelten die Bedingungen SJ 2019/2020

Praesenzzeiten PU 

 

Weiter zur Informationsmappe zu den Lehrgängen und
zu den Anmeldeformularen

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang